Der Verlauf des Lehrgangs

Sie möchten erfahren, was Ihnen gut tut? Wie Sie das bestmögliche für Ihre Gesundheit, Ihre Tatkraft und geistigen Fähigkeiten erreichen können? Worauf Sie achten und was Sie verändern müssen? Sie wissen, dass das nicht von heute auf morgen geschieht.
Bereits nach dem ersten Modul werden Sie jedoch in der Lage sein Ernährungsirrtümer zu erkennen und Ihre Mahlzeiten so zu gestalten, dass sie Ihnen spürbar gut tun! Dann werden Sie jedoch hin und wieder in alte Gewohnheiten zurückfallen. Zum Glück! Denn nur so erkennen Sie den Unterschied zwischen einer bekömmlichen Mahlzeit, die spürbar wohltut und einem schnellen Imbiss, der einem schwer im Magen liegt.

Ich werde Sie unterstützen, damit Ihnen nicht auch noch der Appetit auf diesen Lehrgang vergeht, wenn Sie auf dieser Seite die Fülle an Lehrstoff sehen. Auf der ersten Lehrgangsseite habe ich bereits erwähnt, dass Sie das komplette Skript der TCM-Pathologie (Beschwerdebilder) erhalten werden. Dass wir uns im Unterricht aber nur mit den Syndromen beschäftigen werden, die für alle TeilnehmerInnen von Nutzen sind. Alles was darüber hinausgeht ist jedoch interessant für TeilnehmerInnen, die in einem medizinischen Beruf arbeiten oder als ErnährungsberaterInnen tätig werden möchten.

Damit Sie entspannt am Unterricht teilnehmen können, versende ich vor jedem Modul die Skripte mit den wesentlichen Inhalten per Email an Sie zur Vorbereitung auf den Unterricht. Das ist kein „muss“! Aber es hilft Ihnen und mir, dass wir im Unterricht genügend Zeit haben, um uns auf die wichtigen Themen zu konzentrieren und ein Erfahrungsaustausch in der Gruppe stattfinden kann. 

Die Themen des Lehrgangs

    Ernährungslehre

  • Die Thermische Wirkung der Nahrungsmittel
  • Die 5 Geschmacksrichtungen
  • Zutaten & Gewürze
  • Nahrungsqualität
  • Die 5-Elemente-Zyklen für den gezielten Einsatz der Nahrungsmittel 
  • Ernährung nach Jahreszeit
  • Ernährung in der Schwangerschaft
  • Ernährung im Alter
  • Zielorientierte Rezeptentwicklung
  • Umgang mit Nahrungsmitteltabellen für Syndrom-Kombinationen
  • Stoffwechsel-Typen
  • Ernährungsirrtümer

Fortlaufend Physiologie & Pathologie, Zungendiagnostik, Psyche-Geist & Lebensstil 

Gesunde Organfunktionen & TCM-Syndrome 

 

  • Erdelement – Milz und Magen: Ernährung & Mitgefühl & „Sich selbst eine gute Mutter sein“
  • Holzelement – Leber und Gallenblase: Selbstbehauptung & Stress & Stagnation: 5-Elemente-News Nr. 5 
  • Feuerelement – Herz: Intellekt, Geist & Schlaf 
  • Metallelement – Lunge und Dickdarm: Psyche & Haut
  • Wasserelement – Niere und Blase: Tatkraft & Kälte-Symptomatik

Praktische Übungen: Fallbeispiele & Gruppenübungen 

  • Zielorientierte Rezeptentwicklung
  • Fallbeispiele aus meiner Praxis
  • Befunderhebung der TeilnehmerInnen

Abschluss des Lehrgangs 

  • Alle TeilnehmerInnen erhalten am Ende des Lehrgangs eine Teilnahmebestätigung mit detaillierter Auflistung der Inhalte und Zeitstunden.
  • Nach der Teilnahme an dem anschließenden „5-Elemente-Workshop-Ernährungsberatungspraxis“, steht Ihnen die Möglichkeit offen, jederzeit in Hausarbeit die Abschlussprüfung zu schreiben und das Zertifikat zu erhalten.